Prophylaxe – Frühjahrsputz für Ihre Zahngesundheit

Mit moderner Prophylaxe schnell und sanft zu sauberen Zähnen

Makellose, schöne Zähne sind Wegbereiter für Erfolg und geben Sicherheit im Beruf. Im Alltag steigern sie die Attraktivität und damit das persönliche Wohlempfinden. Eine gute Zahnpflege gepaart mit regelmäßiger Prophylaxe beim Zahnarzt reicht oft schon für ein gesundes und strahlendes Lächeln aus. Dabei ist die sorgfältige Zahnreinigung nicht nur eine Sache der Ästhetik, sondern in erster Linie auch der Gesundheitsvorsorge. Um Ihre Zähne ein Leben lang zu erhalten, bieten wir Ihnen ein individuelles Prophylaxe-Konzept an. Vergleichen Sie es mit der Inspektion Ihres Autos. Bei regelmäßiger Kontrolle können wir rechtzeitig Erkrankungen wie Karies und Parodontitis gegensteuern. In einem persönlichen Beratungsgespräch besprechen wir mit Ihnen gemeinsam, welche professionellen Prophylaxe-Maßnahmen für Ihre Mund- und Zahngesundheit sinnvoll sind.

Prophylaxe – Frühjahrsputz für Ihre Zahngesundheit weiterlesen

Wie Sie Karies trotz Süßigkeiten vermeiden können

Die Zahngesundheit wird durch Süßigkeiten beeinflusst

Nicht nur das richtige und regelmäßige Zähneputzen trägt zur Zahngesundheit bei, auch eine bewusste Ernährung unterstützt Zähne und Zahnfleisch dabei, gesund zu bleiben. Gerade jetzt  in der Weihnachtszeit stehen Süßigkeiten bei Kindern wie auch bei Erwachsenen hoch im Kurs. Sie schaden am wenigsten, wenn sie zu den Hauptmahlzeiten konsumiert und im Anschluss die Zähne geputzt werden. Denn süße Naschereien enthalten viel Zucker. Je mehr Zucker ein süßer Snack enthält, desto größer ist die Gefahr von Kariesbildung. Bakterien, die direkt im Zahnbelag sitzen, verarbeiten Zucker zu Säuren, die den Zahn angreifen (Entkalkung). Der Zahnschmelz wird porös und die Bakterien können in den Zahn eindringen und ihn zerstören. Kinder sind noch mehr gefährdet, denn es sind die Milchzähne, die eine wesentlich dünnere Schmelzschicht als die späteren bleibenden Zähne haben. Deshalb können sich hier viel eher Löcher bilden.

Erfahren Sie mehr zur Entstehung von Karies in unserer Patienteninfo.

Wie Sie Karies trotz Süßigkeiten vermeiden können weiterlesen

Wie sich Mund- und Zahngesundheit gegenseitig beeinflussen

Wussten Sie, dass sich bis zu 500 verschiedene Bakterienarten im Zahnbelag tummeln können? Nicht alle davon sind schädlich für Ihr Zahnfleisch. Aber wenn Zahnbelag nicht regelmäßig entfernt wird und der „Bakterienteppich“ von Tag zu Tag dicker wird, können sich schädliche Erreger vermehren und ausbreiten. Dringen sie in den Saum zwischen Zahn und Zahnfleisch ein, rufen die Bakterien Entzündungsreaktionen hervor. Wird die Zahnfleischentzündung jetzt nicht behandelt, kann sich die Entzündung auf den gesamten Zahnhalteapparat ausbreiten. Aber nicht nur das: Bakterien, die Ihren Zähnen und Ihrem Zahnfleisch schaden, können auch negative Auswirkungen auf andere Organe haben.

Wie sich Mund- und Zahngesundheit gegenseitig beeinflussen weiterlesen