Implantate schließen mehr als nur eine Lücke im Gebiss

Leben mit Biss – bis ins hohe Alter

Mit eigenen, gesunden Zähnen kraftvoll zubeißen und sympathisch lachen können – ein Wunsch, den die meisten von uns haben. Gesunde Zähne sind ein wesentlicher Bestandteil der Lebensqualität – sie ermöglichen ein kraftvolles Kauen, problemloses Trinken und deutliches Sprechen. Zahnlosigkeit schränkt die Lebensqualität dagegen deutlich ein.

Große Lücken, kranke oder zerstörte Zähne, zahnlose Kiefer – die Ursachen können sehr unterschiedlich sein und bei jungen und alten Menschen gleichermaßen auftreten. Zahnarztangst, unregelmäßige Vorsorgetermine sowie eine vernachlässigte Zahn- und Mundpflege führen oft dazu, dass sich durch Karies und Parodontitis Zähne lockern und schließlich ausfallen. Aber auch ein Unfall kann den Verlust von Zähnen bedeuten.

Implantate schließen mehr als nur eine Lücke im Gebiss weiterlesen

Strahlend lächeln und sicher zubeißen

Moderne funktionale und ästhetische Zahnprothetik

Gesunde Zähne sind ein wesentlicher Bestandteil von Lebensqualität – sie ermöglichen ein kraftvolles Kauen, problemloses Trinken und deutliches Sprechen. Ein Gebiss mit kompletten Zahnreihen spielt für Ihren gesamten Biss, das heißt für die harmonische Funktion Ihrer Kiefergelenke und für Ihre Allgemeingesundheit eine wesentliche Rolle. Schöne gepflegte Zähne sind noch dazu ein attraktiver Blickfang.

Strahlend lächeln und sicher zubeißen weiterlesen

Wie Sie Karies trotz Süßigkeiten vermeiden können

Die Zahngesundheit wird durch Süßigkeiten beeinflusst

Nicht nur das richtige und regelmäßige Zähneputzen trägt zur Zahngesundheit bei, auch eine bewusste Ernährung unterstützt Zähne und Zahnfleisch dabei, gesund zu bleiben. Gerade jetzt  in der Weihnachtszeit stehen Süßigkeiten bei Kindern wie auch bei Erwachsenen hoch im Kurs. Sie schaden am wenigsten, wenn sie zu den Hauptmahlzeiten konsumiert und im Anschluss die Zähne geputzt werden. Denn süße Naschereien enthalten viel Zucker. Je mehr Zucker ein süßer Snack enthält, desto größer ist die Gefahr von Kariesbildung. Bakterien, die direkt im Zahnbelag sitzen, verarbeiten Zucker zu Säuren, die den Zahn angreifen (Entkalkung). Der Zahnschmelz wird porös und die Bakterien können in den Zahn eindringen und ihn zerstören. Kinder sind noch mehr gefährdet, denn es sind die Milchzähne, die eine wesentlich dünnere Schmelzschicht als die späteren bleibenden Zähne haben. Deshalb können sich hier viel eher Löcher bilden.

Erfahren Sie mehr zur Entstehung von Karies in unserer Patienteninfo.

Wie Sie Karies trotz Süßigkeiten vermeiden können weiterlesen

Der falsche Biss und seine Folgen

Früherkennung mit dem DIR®-System

Wussten Sie, dass jahrelange Beschwerden wie

  • Kopfschmerzen und Migräne,
  • Rückenschmerzen,
  • Hüftschmerzen,
  • Schwindel,
  • Schlafstörungen oder auch
  • Ohrgeräusche (Tinnitus)

von Ihrem Kiefer kommen können?

Die Ursachen von Funktionsstörungen des Kauorgans sind vielfältig. Der Mensch kann mit einem Kaudruck von über 800 N/cm² zubeißen – stärker als ein Wolf. Zugleich jedoch registrieren die Kiefergelenke empfindlich kleinste Abweichungen: Beim Kieferschluss genügen Unebenheiten von wenigen Mikrometern, um Ihre Kiefergelenke aus der Balance zu bringen. Laut medizinischen Studien leiden bis zu 10 Prozent aller Menschen an einer Fehlfunktion zwischen Ober- und Unterkiefer, die als craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) bezeichnet wird. Der Begriff CMD kommt von „Cranium“ (Schädel), „Mandibula“ (Unterkiefer) und „Dysfunktion“ (Fehlfunktion). Lesen Sie mehr zur CMD in unserem Patienten-Informations-System.

Der falsche Biss und seine Folgen weiterlesen

Wie sich Mund- und Zahngesundheit gegenseitig beeinflussen

Wussten Sie, dass sich bis zu 500 verschiedene Bakterienarten im Zahnbelag tummeln können? Nicht alle davon sind schädlich für Ihr Zahnfleisch. Aber wenn Zahnbelag nicht regelmäßig entfernt wird und der „Bakterienteppich“ von Tag zu Tag dicker wird, können sich schädliche Erreger vermehren und ausbreiten. Dringen sie in den Saum zwischen Zahn und Zahnfleisch ein, rufen die Bakterien Entzündungsreaktionen hervor. Wird die Zahnfleischentzündung jetzt nicht behandelt, kann sich die Entzündung auf den gesamten Zahnhalteapparat ausbreiten. Aber nicht nur das: Bakterien, die Ihren Zähnen und Ihrem Zahnfleisch schaden, können auch negative Auswirkungen auf andere Organe haben.

Wie sich Mund- und Zahngesundheit gegenseitig beeinflussen weiterlesen

Kein Wunschtraum! Gesunde eigene Zähne ein Leben lang

Gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ein Leben lang – mit der richtigen Prophylaxe kann jeder dieses Ziel erreichen. Allerdings sind für ein strahlendes Lächeln und auch für die Gesundheit des menschlichen Organismus eine konsequente Zahn- und Mundhygiene unabdingbar. Nicht umsonst heißt ein Sprichwort: „Gesund beginnt im Mund!“ Denn Bakterien, die nicht zu Ihrer normalen Mundflora gehören und oft im Verborgenen lange Zeit ihr Unwesen treiben, stellen eine Belastung für Ihren gesamten Organismus dar. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine ganz individuelle Zahnerhaltungsstrategie – auch deshalb, weil Ihre Zahngesundheit bei uns im Vordergrund steht.

Kein Wunschtraum! Gesunde eigene Zähne ein Leben lang weiterlesen